Schlagwort-Archive: Literatur

Bleibt (schreibt) zu Hause IV

morgengebet

 

#stayathome
#bleitschreibtzuhause

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter -, lyrisch

über das stammeln hinaus

überdasstammeln

bleibt (schreibt) zu hause III

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter -, lyrisch

Bleibt (schreibt) zu Hause II

sillylovepoem

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter -

Bleibt(schreibt) zu Hause

undmenschen

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter -, lyrisch

All over Heimat -Abschluss-Spende-

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Vor gut einem Jahr erschien unsere internationale Anthologie All over Heimat unter Beteiligung von 150 AutorInnen aus über 20 Ländern. Viele schöne Besprechungen, Lesungen und Kontakte waren bereits ein schöner Lohn- aber von Anfang an war unser Ziel, die Erlöse einem guten Zweck zuzuführen und alle angesprochenen Kollegen erklärten sich großzügigerweise bereit, mitzumachen und auf alle Autorenhonorare zu verzichten.

Heute nun konnte der Verlag stories & friends stolze 1200€ an Schams e.V. überweisen. Der Verein kümmert sich um Kinder im syrischen Bürgerkriegsgebiet- egal, welcher Ethnie sie angehören. Unsere Spende konnte durch die Unterstützung weiterer AutorInnen des Verlags, die ebenfalls auf ihre Honorare verzichteten, noch einmal aufgestockt werden und auch die Verlegerin Karen Grol-Langner legte noch einen schönen Betrag obendrauf.

So kommt ein außerordentlich arbeitsreiches, aber hoch erfreuliches Projekt zu einem guten Abschluss. Es wäre nicht möglich gewesen ohne unseren Verlag, die AutorInnen aus aller Herren Länder, die Übersetzer, die Betreiber anderer Verlage und Literaturzeitschriften, die Rechte und Texte kostenfrei beisteuerten; ohne die Unterstützer in der Autorenschaft -sogar denen, die wir nicht für das Buch auswählen konnten-, die trommelten, bewarben, sich um Lesungen bemühten etc…..

Wie auch immer: eine tolle Erfahrung, ein schönes Projekt, für das wir -die Herausgeber- von Herzen danken!!

448 Seiten
Stories u. Friends Verlag
ISBN-13: 978-3942181891
16€

Diese Anthologie versammelt 150 Autor*innen aus über 20 Nationen, darunter Österreich und die Schweiz, Belgien, Luxemburg und die Niederlande, Russland, Island, Tunesien, Italien, die USA und viele andere. Neben jungen Debütant*innen finden sich zahlreiche Autor*innen, die bereits bedeutende literarische Auszeichnungen erhalten haben.

Mit Lyrik und Prosa von Najet Adouani, Rodaan Al Galidi, Barney (Elizabeth) Bardsley, Roswitha Beer, Heinrich Beindorf, Gerhard Benigni, Oksana Beresuzkaja, Heide Bertram, Rolf, Birkholz, Marlies Blauth, Philipp Blömeke, Emeka Bob-Anyeji, Birgit Bodden, Bianca Boer, Hermann Borgerding, Gabriela Căluțiu Sonnenberg, Safiye Can, David Castillo, Ingo Cesaro, Orit Chazara, Carina Contreras, Volker W. Degener, Astrid Dehe, Larissa Dyck, Germain Droogenbroodt, Sigrid Drübbisch, Özlem Özgül Dündar, Eva von der Dunk, Matthias Engels, Achim Engstler, Patricia Falkenburg, Judith Faller, Nico Feiden, Armin Leonhard Fischer, Kerstin Fischer, Jürgen Flenker, Kersten Flenter, David Fox, Cornelia Franken, Doris Franzbach, Karin Friedle-Unger, Anke Fuchs, Martin Furtkamp, Velina van der Gaag, Clemens Bruno Gatzmaga, Thomas Geduhn, Daniela Gerlach, Anke Glasmacher, Marianne Glaßer, H. D. Gölzenleuchter, Axel Görlach, Annette Gonserowski, Tobias Grimbacher, Julia Grinberg, Dinçer Gücyeter, Lütfiye Güzel, Christin Habermann, Annette Hagemann, Aylin Rosa Hanka, Sören Heim, Paul Heinrich, Horst Hensel, Hans-Ulrich Heuser, Ghiath Hobbi, Claudia Hummelsheim, Klára Hůrková, Infrarot, Christa Issinger, Diana Jahr, Monika Jarju, Stefanie Jerz, Thomas Kade, Zarina Kanukova, Harald Kappel, Adrian Kasnitz, Chiara Nadine Kauffel, Manfred Kern, Irlan Khugaev, Christoph Kleinhubbert, Michael Köhler, Anne-Kathrin Koppetsch, Matthias Kröner, Josef Krug, Kathrin B. Külow, Axel Kutsch, Mariusz Lata, Fabian Lenthe, Monika Littau, Marc A. Littler, Sophie van Llewyn, Una López-Caparrós Jungmann, Britta Lübbers, Sylwia Ludas, Petya Lund, Alexander Makowka, Patricia Malcher, Hamdi Meça, Kerstin Meixner, Sophie Modert, Sudabeh Mohafez, Pega Mund, Anca Neubauer, Ngo Nguyen Dung, Jutta von Ochsenstein, Ragnar Helgi Ólafsson, Hellmuth Opitz, Birgit Ottengraf, Laura M. Pellizzari, Ester Naomi Perquin, Heinrich Peuckmann, Martin Piekar, Gerd Puls, Dennis Puplicks, Judith-Katja Raab, Ángel Rebollar, Andreas Reichelsdorfer, Torsten Reters, Daniela Rieß, Wolfgang Rödig, SAID, Fethi Sassi, Wolfgang Schiffer, Norbert W. Schlinkert, Sigune Schnabel, Janine Schneider, Katja Schraml, Tessa Schwartz, Matthias Schwincke, Anita Seo Dornbach, Richard Sleboe, Derya Soytut, Peter Spafford, Carsten Stephan, Markus Streichardt, Werner Streletz, Ralf Thenior, Maria Topali, Imre Török, Kinga Tóth, Thorsten Trelenberg, Emanuil A. Vidinski, Nataša Vukelić, Tom Weber, Werner Weimar-Mazur, Stefan Wieczorek, David Wonschewski, Inge Wrobel, Sascha Wundes, Wolfgang Wurm und Péter Závada.

 

 

 

2 Kommentare

Eingeordnet unter -

Zu Gast: Oswald Egger

eggerswn

Vergangenen Freitag durfte ich für die Akademie für Sprache und Dichtung und den Förderverein der Stadtbücherei Steinfurt eine Veranstaltung mit dem Lyriker Oswald Egger moderieren. Es ging um seinen Band: Triumph der Farben.

Ein äußerst anregendes und spannendes Gespräch vor interessiertem Publikum.
Ich halte fest: Oswald Egger ist ein Magier, ein Wortkünstler und unglaublich belesener Mensch. Seine Exkurse in die Naturwissenschaft, Sprach- und Religionsgeschichte waren aberwitzig und sein Vortrag von alttestamentarischer Wucht.

Schön, dass das auch in der Provinz geht!

Egger 4

Fotos und Artikel WN: Rainer Nix

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter -

Oswald Egger zu Gast

egger

Am Freitag, den 28.02. darf ich im Auftrag der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung und des Fördervereins der Stadtbücherei Steinfurt den aus Südtirol stammenden Lyriker Oswald Egger begrüßen. Egger ist mehrfach für sein interessantes und vielfältiges Werk ausgezeichnet- zuletzt schaffte es sein bibliophiler Band Triumph der Farben auf die jährliche Lyrik-Empfehlungenliste der Akademie.

Ein Fest für die Sinne, dieser Band.
Ich freue mich auf die Moderation dieser feinen Veranstaltung.

Falls Jemand in der Nähe weilt- der Eintritt ist frei!

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter -