Schlagwort-Archive: Literatur

Bullerbü brennt- Rezension

„Der Gegenentwurf zu Woody Allens um sich selbst kreisenden Stadtneurotiker“ – das schöne Fazit von Stefanie Jerz` Rezension zu: Bullerbü brennt.
„Engels hat sein Buch ähnlich aufgebaut, wie Allen seinen Film, nur gänzlich ohne den New Yorker Zynismus, sondern mit niederrheinischer Melancholie und in poetischer Sprache. Bitte mehr davon!“
https://musenhort.wordpress.com/2022/06/11/bullerbu-brennt/
Auf ihrem Musenhort-Blog gibt es die ganze, wunderbare Besprechung. Vielen Dank, Stefanie, ich bin sehr glücklich damit!

  • Autor: Matthias Engels
  • Titel: Bullerbü brennt
  • Edition: NIL
  • Sprache: Deutsch
  • Format: Hardcover, Taschenbuch, eBook
  • Seitenzahl: 302
  • ISBN-13: 978-3-96130-395-3 (Hardcover), 978-3-96130-396-0 (Taschenbuch), 978-3-96130-397-7 (eBook)

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter -

Out now: Versnetze_15

Post! Mit zwei Gedichten in den Versnetzen_15 vertreten. Die Versnetze bieten jährlich einen der wichtigsten Überblicke über die deutschsprachige Lyrikszene. Wie immer mit immensem Aufwand und Liebe zum Detail von Axel Kutsch herausgegeben und bei Ralf Liebe erschienen. Ich bin nun im 6. Jahr in Folge dabei. Freue mich sehr!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter -

Die sentimentale Eiche -Schnäppchenpaket-

Alle unsere 3 bisherigen Ausgaben!
Um das Warten auf Heft #4 zu verkürzen, gibt es nur für kurze Zeit das Paket mit Restexemplaren der Ausgaben 1-3 für nur 12€ plus Porto.
Es sind nicht mehr allzu viele!
Einfach eine Mail an westlit@web.de

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter -

Des Königs Kolumbus -Lesung-

Am Mittwoch kann man mit meinem Roman Des Königs Kolumbus und seinem Protagonisten Franz Löher wieder auf Reisen gehen- von Paderborn über die USA nach München und weiter nach Kreta und auf die Kanaren- auf der Suche nach einer glücklichen Insel für Ludwig II.

Büchereck am Markt

Steinfurt Borghorst

19.30 Uhr, Eintritt 7€

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter -

Kolumbus auf Lesereise

Hinterlasse einen Kommentar

16. Mai 2022 · 4:35 pm

Der Amelia Earhart Pfannkuchen- Anthologie

Im Jahre 1970 veröffentlichte der amerikanische Autor Richard Brautigan sein Gedicht: Der Amelia Earhart Pfannkuchen. Es lautet:

„Ich kann einfach kein Gedicht finden

für diesen Titel. Ich hab jahrelang

nach einem gesucht, und jetzt geb ich auf.“

In einem wunderbaren Projekt, initiiert von Timo Brandt und Petrus Akkordeon, schrieben nun viele viele großartige KollegInnen ihre Versionen eben dieses Gedicht, das Brautigan so absolut nicht einfallen wollte. Wunderbar ausgestattet und illustriert ist die Sammlung nun bei Moloko+ erschienen. Ich freue mich, mit 2 Varianten vertreten zu sein.

Danke, Ralf Friel. Danke, Timo. Danke Petrus.
Sehr tolle Erfahrung und großartiges Ergebnis!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter -

Lesung & Werkstattgespräch

Diesen Freitag (29.05.) lese ich allein in der Stadtbücherei Steinfurt. Am nächsten (06.05.) dann mit Kollege Thorsten Trelenberg, mit dem ich in einem moderierten Werkstattgespräch über meinen neuen Roman, brandneue Lyrik und Thorstens ureigene Erfindung des Ruhrikus spreche. Das wird spannend!

Eine Veranstaltung im Rahmen von lila lettern des literaturland westfalen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter -

Des Königs Kolumbus -Hörprobe-

Heute Auszüge aus: Des Königs Kolumbus im Studio eingelesen. Demnächst gibt es einiges davon zu hören. Prolog und Kapitel 1 hier einmal vorab. Hier geht`s noch launig-westfälisch zu, aber im Roman dreht sich`s um Patriotismus, Kriegslust, Nationalismus und Verdrehung von Fakten…nicht ganz unaktuell somit. Leider.

Als Metzgerssohn 1818 in Paderborn geboren, entdeckt der schwächliche Knabe Franz Löher zunächst die Bücher, dann das Reisen und dann die Politik. Der deutsche Einheitsgedanke lässt ihn nicht los, der seine Rolle in der 1848er Revolution spielt, für die er mit einer Inhaftierung in Münster und anschließenden Repressalien bezahlt. Glück und westfälische Beharrlichkeit bringen ihn später dennoch zu Ruhm und Rang, nach Berlin und schließlich an den bayerischen Hof. Das Roman-Porträt eines Universalgelehrten und großen Reisenden, der viele tausend Seiten mit Abhandlungen zu verschiedensten Themen füllte und zuletzt, in schon fortgeschrittenem Alter, im Dienste Ludwig II. eine glückliche Insel für einen unglücklichen Monarchen suchte. Ein Roman über Einen, dem nichts über Deutschland ging, der zu vielem im Stande war, den aber seine Zeit dennoch überholte.

  • Des Königs Kolumbus
  • edition offenes feld
  • Gebunden mit Schutzumschlag
  • 312 Seiten
  • ISBN 978-3-7543-5411-7
  • 22,50€

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter -

Die sentimentale Eiche im Wortwischer Podacst

Heute bin ich als Herausgeber der Literaturzeitschrift Die sentimentale Eiche zu Gast bei Linn Schiffmann auf ihrem Wortwischer_Podcast. Ein feines Interview über ein Herzensprojekt.

Außerdem zu Gast- die Autorin Selina Schuster. Das Interview zur Eiche gibt es oben zu hören.

Viel Spaß

und vielen Dank, Linn!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter -

Die sentimentale Eiche

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter -