Schlagwort-Archive: Lesung

„Schön hier!“ in: Dortmund

Schoen hier Cover GrafikUnsere kleine Präsentations-Reihe geht weiter:
Am Donnerstag nächster Woche (26.10.) dürfen wir unsere Anthologie zu Lieblingsplätzen & Herzensorten in Westfalen in Dortmund vorstellen.

Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr in der Stadtbibliothek am Max-von-der-Grün-Platz. Von den 27 vertretenen Autoren werden wieder 10 anwesend sein und die schöne, abwechslungsreiche Mischung des Buches repräsentieren.
Auch wir Herausgeber: Thorsten Trelenberg, Thomas Kade und ich sind vor Ort.
Wenn Jemand Lust hat-wir freuen uns!

DSC_8619_bearbeitet-1 klein

Es gibt übrigens eine Facebook-Veranstaltungseite dazu. Wer mag, findet sie HIER.

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter -

„hier!“ -das Festival 2017

KV_hier_2_web

Große Ereignisse werden ihre Schatten voraus… . Stolz darauf, auch selbst dabei sein zu dürfen (siehe unten), darf ich hier einmal einige ganz frische Informationen vom literaturland westfalen weitergeben:

Das Netzwerkprojekt richtet im Spätsommer 2017 ein westfalenweites Literaturfestival unter dem Titel hier! festival. regional. international. aus. Vom 26. August bis zum 30. September 2017 wird eine Vielzahl an Literatur- und Kulturveranstaltern sowie sonstigen literarischen Akteuren Westfalens mit zahlreichen Sonderveranstaltungen die Großregion Westfalen als vielfältige und qualitativ hochwertige Literaturlandschaft präsentieren.

Einige wichtige Programmpunkte stehen auch bereits fest. So wird der Festivalauftakt am 26. August in Kooperation mit den diesjährigen Droste-Tagen mit einem ganztägigen Literaturtag mit mehreren Bühnen auf Burg Hülshoff begangen werden. Vom 1. bis 3. September wird es über ganz Westfalen verteilt ein „Wochenende der Verlage“ geben.

Unter anderem werden folgende regionale, überregionale und internationale Autorinnen und Autoren, Schauspieler und Moderatoren beim Festival hier! auftreten:

Zsuzsa Bánk, Ruth Johanna Benrath, Katinka Buddenkotte, Sandra Da Vina, Jens Dirksen, Wiglaf Droste, Matthias Engels, Sebastian Fitzek, Frank Goosen, Dora Heldt, Sabrina Janesch, Ignacy Karpowicz, Lamya Kaddor, Peter Lohmeyer, Marie-Luise Marjan, Inge Meyer-Dietrich, Sarah Meyer-Dietrich, Zepp Oberpichler, Selim Özdogan, Gisa Pauly, SAID, Denis Scheck, Raoul Schrott, Herbert Somplatzki, Burkhard Spinnen, Sascha Thamm, Thorsten Trelenberg, Oliver Uschmann, Najem Wali, Daniel Wolf, Klaus-Peter Wolf, Feridun Zaimoglu…

Weitere Infos HIER

 

Ein Kommentar

Eingeordnet unter -

„Die heiklen Passagen..“ in Bild & Ton

Einen kleinen Eindruck von der Premiere der „heiklen Passagen“ am vergangenen Freitag kann man nun auch in bewegten Bildern gewinnen. Hier die allerletzte Szene des Romans: Hamsuns letzte Stunden. Viel Spaß!

Vielen Dank an Herrn Nolting, der den gesamten Abend festhielt.

Wunderbar begleitet von Nanni Nolting mit Erik Saties: Gymnopedie
Morgen gibt`s noch einen Schnipsel davon…

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter -

„Heimatabend“ beim VS NRW

heimatabendlogo

westfalenkarteblanko
Am 01. März dürfen Kollege Trelenberg und ich erneut unsere Heimatgedichte aus den westfälischen Wäldern, von der Ruhr und vom Rhein darbringen.

Evangelisches Gemeindezentrum
Fürstenstr. 9
48565 Steinfurt
19.30 Uhr
EINTRITT FREI

Ebenso sind wir eingeladen worden, auf der Jahrestagung des Schriftstellerverbandes NRW im Juni diesen Jahres damit aufzutreten. Es ist uns eine Ehre!
ornate-782469_640

1815/16 entstand mit den Beschlüssen des Wiener Kongresses die Region Westfalen als preußische Provinz. 200 Jahre Westfalen- und keiner hat`s gemerkt?! Kann es daran liegen, dass diese Region, deren Umriss vage ein Herz erinnert, so vielfältig und in sich in so viele verschiedene Landstriche unterteilt ist? Da ist das Münsterland mit dem Lipperland, da sind die ruhrgebietsnahen Teile mit den Sauerländern in eine Region hineingepackt…Und überhaupt: Heimat! Wer mag das noch in den Mund nehmen? Etwas nach Löns und Landlust schmeckendes, wenig chic in globalisierten Zeiten! Und: was ist das: Heimat? –Etwas den Mundart- Gruppen reserviertes?

Moderne Lyrik klammert dieses emotionsgeladene Thema fast gänzlich aus. Sie will weltläufig, ironisch, etwas kühl und analytisch sein….Der bekannte Flusspoet Thorsten Trelenberg aus Schwerte und der steinfurter Autor Matthias Engels versuchen seit einiger Zeit, dem etwas muffigen Genre mit modernen Mitteln zu Leibe zu rücken. Beim „Heimatabend“ lesen sie aus ihren Texten zum Thema Heimat und versuchen, den Begriff zwischendurch auch im Gespräch einzukreisen.

Schwerpunkte sind:

Die Heimat lexikalisch
Die Heimat im Wort
Die Heimat in der Fremde
Die Heimat beim Anderen
Die Heimat in der Familie

 

Trelenberg ist Verfasser zahlreicher Gedichtbände, Kinderbücher und außergewöhnlicher Vortragskünstler seiner eigenen Werke. Er ist Mitglied des VS NRW und war vor Kurzem Stipendiat eines Künstlerhauses in Island. Sein Band Heimat : Poesie erschien 2015.

Engels, wohnhaft in Steinfurt, veröffentlicht seit 2008 Gedichte und Romane. Er ist derzeit mit seinem aktuellen Roman unterwegs und ebenfalls Mitglied des Schriftstellerverbandes. Seine Heimatgedichte  wurden in Literaturzeitschriften und Anthologien in Deutschland und Österreich abgedruckt.

Musikalisch kann das Programm „Heimatabend“ durch Nanni Nolting ergänzt werden, die als Mitglied einiger lokaler Ensembles raffinierte Improvisationen über Volkslieder beisteuern kann.

 

Mehr zu den Vortragenden unter:

Thorsten Trelenberg: www.thorsten-trelenberg.de
Matthias Engels: www.matthiasengels.jimdo.com
kontakt: thorsten.trelenberg@web.de
kontakt: westlit@web.de

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter -

„Die heiklen Passagen..“ in Bild & Ton II

Wie gestern versprochen: Noch ein Ausschnitt von der Premiere meines neuen historischen Romans vom vergangenen Freitag.  Diesen Brief schrieb Oscar Wilde 1895 kurz nach seiner Inhaftierung an Lord Alfred Douglas.

Hier untermalt von Nanni Nolting mit Edward MacDowells – To A Wild Rose.

Morgen geht`s (leider ohne Musik) nach Schwerte in die Ruhrtal-Buchhandlung.
Wer in der Nähe weilt, ist herzlich eingeladen!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter -

Staubige Mitbewohner -In bewegten Bildern

Von meinem Vortrag Staubige Mitbewohner, den ich letzte Woche in der Stadtbücherei Steinfurt hielt, gibt es tatsächlich ein komplettes Video.
So könnt Ihr nun noch einmal zugucken und zuhören, wie ich meinen Text Hauptweg & Nebenwege -zur Lesebiographie- vortrage. Darüber hinaus gab es Texte von Borges, Georges Perec, Hans Erich Nossack und anderen.
Schön war`s! Vielleicht kommt etwas von der sehr angenehmen Stimmung herüber.


Herrn Nolting, dessen Frau Gemahlin mich wunderbar auf dem Piano begleitete, einen herzlichen Dank für`s Filmen und Weiterreichen!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter -

Presse zu: Staubige Mitbewohner

wnwortwelten

Am vergangenen Donnerstag durfte ich im Rahmen der Festwoche WortWelten der Stadtbücherei Steinfurt meinen Vortag: Staubige Mitbewohner zu Gehör bringen. Ein gelungener und sehr angenehmer Abend vor tollem Publikum und in einer immer wieder schönen Location. Vielen Dank an die Stadtbücherei und vielen Dank auch Rainer Nix für den schönen Artikel heute. Endlich auch mal ein Foto, auf dem ich nichts aussehe, als habe ich grad auf eine Muskatnuss gebissen. Man beachte das Pflaster am Daumen!-Was da wohl passiert war….

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter -