Schlagwort-Archive: Heimatgedicht

Poetry in motion

animorgen.gif

landschaft mit großem h

aus: Landschaft mit großem H
Brot & Kunst Verlag, 2016
104 Seiten, 13 Illustrationen von Dominik Beer
10 Euro, exklusiv beim Verlag

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter -

sunday poem

heimsuchung2

 

…da ich gestern mal wieder kurz in der „alten Heimat“ weilen durfte, wo die „düsteren Brüter“ hausen.
Ich zähle mich mal voll dazu…

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter -

Onkel in Reserve -Heimatgedicht #xxy-

 

onkel2

Onkel in Reserve

einmal im jahr ging
der konvoi übern ring
und einmal im jahr kam
der onkel uns besuchen

tarngefärbt und heiter wie nie
ließ sich beim bummeln von anarchos
fascho
schimpfen und ging wortlos weiter
saß am nachmittag bei kaffee und kuchen

dann ging der konvoi übern ring
im vertiko klirrte das meißner
das mahagoni befiel ein beben
begeistert benannte der onkel die kürzel
und erkannte das schlusslicht am wimpel

schließlich leerte er seine tasse im stehen
meinte besser der krieg ist kalt als der kaffee
griff seesack und schiffchen und drehte
mit ironischem salut sich zum gehen

strich1

…eines der 25 „heimatgedichte“ aus meinem neuesten Bändchen:
Landschaft mit großem H; erschienen im Mai bei Brot & Kunst.
Ich habe wieder einige Exemplare der kleinen feinen Ausgabe- wenn Jemand ein signiertes haben möchte….Das herrlich von Dominik Beer illustrierte Büchlein kostet 10€ .

landschaft mit großem h

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter -, lyrisch

out now: landschaft mit großem h

landschaft mit großem h

Da ist es nun also, mein Bändchen:
landschaft mit großem h
-poetische Feldforschungen im Trüben-

strich1

Es enthält alle meine 25 Heimatgedichte jenseits von Löns & Landlust, außerdem 13 s/w-Illustrationen und eine lexikalische Frontispiz. Gedichte aus den westfälischen Wäldern, von Rhein und von Ruhr- auf der Suche nach einem neuen Zugriff auf diesen schwierigen Begriff Heimat. Eine ganze Reihe davon wurden in den letzten Monaten bereits in Anthologien und Zeitschriften abgedruckt. Dieser Band versammelt jetzt erstmals den gesamten Komplex zwischen zwei Deckeln.

Lyrik im Quadrat ist eine Veröffentlichungsreihe des Brot&Kunst Verlags. Jedes der Bücher misst 115 auf 115 Millimeter und ist damit tauglich für jede Tasche (ob Jacke, ob Hose ist Jacke wie Hose). Lyrik im Quadrat enthält stets Texte in Kombination mit Bildmaterial, das von Fotografien über Typografiken bis hin zu Gemälden reicht. Im Falle von landschaft mit großem h zeichnet im wahrsten Sinne des Wortes Dominik Beer verantwortlich für die äußerst reizvollen Filz- und Bleistiftzeichnungen.
Playmobilfigur_Luther_01
Das Bändchen ist in einer ganz kleinen Auflage erschienen und exklusiv beim Verlag erhältlich. brotundkunst@googlemail.com. Einige signierte Exemplare kann ich persönlich anbieten, für 10€ inklusive Versand. Bei Interesse sendet bitte eine Mail mit Adresse an westlit@web.de oder kontaktiert mich auf der Facebook- Seite dieses Blogs.

 

Ein Kommentar

Eingeordnet unter -, gedruckt, lyrisch

Landschaft mit großem H -Heimatgedichte-

Heimat-Gestickt-1

Bald isset soweit: ihr alle wisst, dass ich mich seit geraumer Zeit an Heimatgedichten versuche, die ohne den üblichen Löns-Geschmack auskommen. Einige davon wurden in den vergangenen Monaten bereits in Anthologien und Zeitschriften abgedruckt.

In den nächsten Wochen werden sie nun unter dem Titel:
Landschaft mit großem H 
gesammelt in der Reihe Lyrik im Quadrat des Brot & Kunst Verlages erscheinen. Illustriert mit wunderbaren Zeichnungen Dominik Beers- auf über 100 Seiten, im Format 15 mal 15 cm, exquisit gesetzt von Florian Arleth.

landschaft mit großem h
Näheres dann bald. Ik freu mir.

Und: der nächste Heimatabend mit Thorsten Trelenberg und mir, an dem ich aus diesen Texten lese, findet auf Einladung des Schriftstellerverbands NRW anlässlich dessen Jahrestagung am 03.06. in Bielefeld statt.

 

 

 

2 Kommentare

Eingeordnet unter -, gedruckt

Poem 13/4/16

morgen

 

 

 

…Heimatgedicht 1036

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter -, lyrisch

Heimat/Gedichte

Heimat-Gestickt-1

Heimat ist ein deutsches Wort ohne englisches Äquivalent.
Ein englisches Lexikon definiert den Begriff so:

Heimat ist ein deutsches Wort ohne englisches Äquivalent; Heimat bezeichnet die Beziehung des Menschen zu einer bestimmten räumlichen und/oder sozialen Einheit. Der Begriff ist in der Regel positiv besetzt und wird oft mit Begriffen wie zu Hause oder im Heimatland zum Ausdruck gebracht. Heimat ist ein deutsches Konzept. Die Menschen sind an ihre Heimat durch ihre Geburt und ihre Kindheit, ihre Sprache, ihre frühesten Erfahrungen oder erworbene Affinität gebunden. Heimat gewann in der Zeit der industriellen Revolution Bedeutung als Instrument der Selbstvergewisserung und Orientierung, als Deutschlands und Österreichs Bevölkerung eine massive Abwanderung aus den ländlichen Gebieten in mehr urbanisierten Gemeinden rund um die großen Städte erlebte. Heimat war eine Reaktion auf den Beginn der Moderne und den Verlust der Individualität. Regionale Identität ist (zusammen mit dem Dialekt) eine wichtige Grundlage für die Heimat einer Person.

ornate-782469_640

In meinen Heimatgedichten befasse ich mich seit über einem Jahr mit diesem Begriff. Am 27.11. werden Thorsten Trelenberg, Lyriker aus Schwerte, der ebenfalls versucht hat, dem Thema lyrisch nahzukommen, und ich um 19.30 Uhr im Steinfurter huck-Beifang-Haus aus unseren Texten lesen. Auch dies hier wird zum Einsatz kommen:

heimatgedicht15

2 Kommentare

Eingeordnet unter -