Archiv der Kategorie: lyrisch

Poem #07/11/18

 

nocturne

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter -, lyrisch

Poem 13/09/18

naturbild_gross_33

verschwistertes zwitschern

deinen frühesten blick im genick trifft mich dein
erwachen verlässlich rücklings wie kannst du mir
folgen schlendernd wenn ich laufe ist doch dein blut
kaum wärmer als meins und kaum mondsüchtiger
als meine deine inneren gezeiten

erst verschwistertes zwitschern dann gewitter
inmitten verwitweter wälder die gärtner schaufeln
am morgen die vögel auf haufen und der saum des
himmels ist aufgetrennt vom rand des monds
man ist so sehr diese art von wunder gewohnt

wann stellst du mich den verstorbenen vor ich hab
so lang gewartet dir endlich früher zu begegnen wenn
ich vor dir flüchte dich nicht fürchte und allein zurück
lass mit deinem blick auf mich beginnen wir den tag
traumlos mit geschlossenen augen

 

 

 

Kommentare deaktiviert für Poem 13/09/18

Eingeordnet unter -, lyrisch

Poem 11/9/18

fallen ist.jpg

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter -, lyrisch

Poem 6/9/18

geese_fly_birds_air-483915

 

Der aufprall der trockenen blätter
auf den gehwegplatten
klingt exakt wie dein schritt
in schlappen wenn du

vom mittagsschlaf
aus dem haus trittst
und merkst dass die zeit
die du dir zum aufwachen
gesetzt hattest längst

verstrichen ist die tür
weit offen lauer wind
die romantik von monoblocksessel
und filterkaffee

auch der schatten der möwe
bleibt noch wenn sie längst
fort ist

 

 

 

 

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter -, lyrisch

Poem 15/11/17

 

 

ALL DAS

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter -, lyrisch

Herbst II -Gedicht

 

Ein Kommentar

Eingeordnet unter -, lyrisch

Poem 19/10/17

 

alle türen

 

 

 

2 Kommentare

Eingeordnet unter -, lyrisch