Archiv der Kategorie: gedruckt

out now: Wir alle strahlen

Exif_JPEG_420

Da ist er: mein mittlerweile 5. eigener Gedichtband, mit allen Texten seit dem Vorgänger im Jahre 2016. Wir alle strahlen erscheint in der sehr schönen Edition offenes Feld, die von Jürgen Brôcan herausgegeben wird. Ich freue mich wirklich sehr darüber.

Ich nehme gern Vorbestellungen an und versende, sobald ich meine Exemplare habe, gegen Rechnung und zuzüglich 2€ Porto. Natürlich signiere ich gern und schreibe (fast) alles rein, was ihr wollt.

WIR ALLE STRAHLEN

  • Gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag
  • Edition offenes Feld, Dortmund
  • ISBN-13: 978-3751952613
  • 68 Seiten
  • 15,50€

Exif_JPEG_420

 

2 Kommentare

Eingeordnet unter -, gedruckt

Buchtrailer: hölderlinks

Einige wenige Wochen ist es nun draußen: unser Hölderlin-Projekt vom LiteraturRaumDortmundRuhr. Hier nun der offizielle Trailer. Bei Interesse: auf unserem Youtube-Kanal gibt es mittlerweile eine eigene Playlist mit gelesenen Beiträgen aus der schönen Anthologie. Ob es Friedrich gefallen hätte?- Wer weiß!

Matthias Engels | Thomas Kade | Thorsten Trelenberg (Hg.)
Hölderlinks
Türme, Wolkenkratzer, Wohngebäude
Hölderlin in 73 lyrischen, dokumentarischen, prosaischen Stücken zum Zusammensetzen
145 Seiten ISBN 978-3-89733-509-7

36 AutorInnen haben sich auf den Weg gemacht und gefragt: Was kann uns Hölderlin heute noch sagen und kann er uns noch inspirieren?
Eine Fülle an hochinteressanten Gedichten, Geschichten, Essays, Umdichtungen, fiktiven Interviews und mehr waren das Ergebnis.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter -, gedruckt

out now: Versnetze 13

versnetze13_1

Neues (merkwürdiges) Jahr- neues Glück:
auch in der 13. Ausgabe der Versnetze, Herausgegeben von Axel Kutsch, darf ich wieder mitmischen. In so wunderbarer Gesellschaft wie der von Ulla Hahn, Ron Winkler, Crauss und vieler vieler Anderer bin ich mit zwei Gedichten vertreten.
In seinem Vorwort meint Kutsch, es gäbe in Deutschland wohl ca. 1000 Verfasser von relevanter Lyrik- 250 davon habe er aufnehmen können.
Von mir wurden die Texte: Verschwistertes Zwitschern und Nocturne II ausgewählt.
Ich freue mich, mittlerweile im vierten Jahr hintereinander dabei zu sein.

versnetze13

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter -, gedruckt

out now: Hölderlinks

hölderlinkscover

Und da ist er nun: Unser Beitrag zum Hölderlin-Jahr.
Mit Essays, Gedichten, Geschichten und vielem mehr zum großen Dichter. Wir verlinken Hölderlin mit Hegel, van Hoddis und anderen. Wir schauen, wie man zu Hölderlins Zeiten schimpfte und welche Zeitungen man las. Und zu guter Letzt besucht noch ein Außerirdischer den Dichter.

Mit einem wunderbaren Umschlagmotiv von Wienke Treblin
und einem Vorwort des Hölderlin-Experten Rüdiger Görner.

Matthias Engels | Thomas Kade | Thorsten Trelenberg (Hg.)
Hölderlinks
Türme, Wolkenkratzer, Wohngebäude
Hölderlin in 73 lyrischen, dokumentarischen, prosaischen Stücken zum Zusammensetzen
145 Seiten ISBN 978-3-89733-509-7

Ab sofort, am besten beim Verlag direkt:
https://www.projektverlag.de/index.php…

Mit Beiträgen von:

Kyra Begic
Jürgen Brôcan
Bernadette Collenberg-Plotnikov
Simon Demes
Eva von der Dunk
Günter Eich
Matthias Engels
Cornelia Ertmer
Jürgen Flenker
Manfred H. Freude
Axel Görlach
Rüdiger Görner
Lütfiye Güzel
Wolfgang Haenle
Gudrun Heller
Hans Ulrich Heuser
Robert Höffner
Claudia Hummelsheim
Thomas Kade
Harald Kappel
Laander Karuso
Hartmut Kasper
Anne-Kathrin Koppetsch
Josef Krug
Bianca Lorenz
Patricia Malcher
Helmut Martens
Pega Mund
Jutta von Ochsenstein
Manfred Pankratz
Heinrich Peuckmann
Ute Plaasch
Isabelle Reiff
Michael Schuhmacher
Robert Werner Stammsen
Armin Steigenberger
Ralf Thenior
Thorsten Trelenberg

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter -, gedruckt

Brief an D.

briefand1

Ende 2019 ist es erschienen und ich hab noch gar nicht richtig viel davon gezeigt. Das soll nun nachgeholt werden.
Mein Brief an D. (wie Deutschland) ist mein bisher sicher politischster Text und er kommt daher als 28seitiges Langgedicht in Briefform.

Einen echten Mehrwert, auf den ich sehr stolz bin, stellen die Illustrationen der großartigen Wienke Treblin dar und schließlich darf ich auch der nicht minder geschätzten Anke Glasmacher danken, die den Text in einem feinen Nachwort irgendwo zwischen Heine, Ginsberg und anderswo verortet.

briefand2briefand3

Das Chapbook von 28 Seiten ist erhältlich bei mir (5€ zzgl. Porto)
oder direkt bei Rodneys Underground Press aus Dortmund.

 

 

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter -, gedruckt

out now: Brief an D.

brief an.jpg

So, jetzt ist`s amtlich:
Brief an D.
Cover & Illustrationen: Wienke Treblin
Nachwort: Anke Glasmacher
28 Seiten, 5€
jetzt erschienen bei Rodneys Underground Press

erhältlich direkt beim Verlag oder
Vorbestellungen signierter Exemplare an mich
(zzgl. Versand)

2 Kommentare

Eingeordnet unter -, gedruckt

out now: Engels/Kade/Trelenberg die 4.

Zeche zahlen 2.jpg

Große Freude! Bei der neuesten Publikation des LiteraturRaumDortmundRuhr
darf ich wieder als Mit-Herausgeber fungieren. Jetzt frisch draußen:

DIE ZECHE ZAHLEN
(Hrsg. Engels,Kade,Trelenberg)
Verlag Dortmunder Buch
11,95 Euro ISBN 978-3-945238-35-6

Ein Lexikon aller unmöglichen Sicherheitsvorschriften, Werkzeuge, Arbeitsunfälle und Lebenslagen oder: Kleines ABC für Bergleute und solche, die es nie werden wollten.
Von A wie Abbauhammer bis Z wie Zollverein.

Lohnt sich! Zahlreiche Lesungen daraus werden folgen.
Und ein Verlag für das nächste Projekt ist auch schon gefunden.
Es geht einiges, mit so einer tollen Truppe!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter -, gedruckt

Versnetze 12

versnetze12.JPG

Auch in der brandneuen 12. Ausgabe der Versnetze, herausgegeben von Axel Kutsch, findet sich eines meiner Gedichte: Fliegen im weitesten Sinn.
Mit Texten in Nr. 10 und 11 bin ich dort nun im dritten Jahr in Folge neben vielen vielen großartigen LyrikerInnen und Lyrikern vertreten.
Der Band und die ganze Reihe sei erneut allen Lesern empfohlen- die Versnetze bieten wirklich einen umfassenden Überblick über die aktuelle deutsche Poesie-Landschaft.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter -, gedruckt

All over Heimat -internationale Anthologie-

all over heimat 2019

Im Oktober 2017 schrieben Thomas Kade, Thorsten Trelenberg und ich unser Projekt „All over Heimat“ international aus. Fast anderthalb Jahre, über 1000 Mails und unzählige Arbeitsstunden später ist es nun bald soweit:

Die Anthologie unter Beteiligung von 150 Autor*innen aus über 20 Nationen steht kurz vor dem Erscheinen. Es finden sich darin überwiegend unveröffentlichte Beiträge aus Österreich und der Schweiz, Belgien, Luxemburg und den Niederlanden, Russland, Island, Tunesien, Italien, den USA und vielen anderen Ländern. Neben jungen Debütant*innen finden sich zahlreiche Autor*innen, die bereits bedeutende literarische Auszeichnungen erhalten haben.
Ein weltweit sicher einmaliges Projekt und das dickste Brett, das wir bisher gebohrt haben- nicht denkbar ohne die sensationellen Autor*innen und den unermüdlichen Einsatz unserer Verlegerin Karen Grol-Langner von stories & friends.

Wir wünschen unserem Baby eine Menge Resonanz. Die ersten Präsentationstermine stehen (dazu später mehr) und vorbestellbar ist es auch schon.

all over Heimat
herausgegeben von:
Matthias Engels, Thomas Kade, Thorsten Trelenberg
stories & friends, 448 Seiten
ISBN-13: 978-3942181891, 16€

Mit Lyrik und Prosa von Najet Adouani, Rodaan Al Galidi, Barney (Elizabeth) Bardsley, Roswitha Beer, Heinrich Beindorf, Gerhard Benigni, Oksana Beresuzkaja, Heide Bertram, Rolf, Birkholz, Marlies Blauth, Philipp Blömeke, Emeka Bob-Anyeji, Birgit Bodden, Bianca Boer, Hermann Borgerding, Gabriela Căluțiu Sonnenberg, Safiye Can, David Castillo, Ingo Cesaro, Orit Chazara, Carina Contreras, Volker W. Degener, Astrid Dehe, Larissa Dyck, Germain Droogenbroodt, Sigrid Drübbisch, Özlem Özgül Dündar, Eva von der Dunk, Matthias Engels, Achim Engstler, Patricia Falkenburg, Judith Faller, Nico Feiden, Armin Leonhard Fischer, Kerstin Fischer, Jürgen Flenker, Kersten Flenter, David Fox, Cornelia Franken, Doris Franzbach, Karin Friedle-Unger, Anke Fuchs, Martin Furtkamp, Velina van der Gaag, Clemens Bruno Gatzmaga, Thomas Geduhn, Daniela Gerlach, Anke Glasmacher, Marianne Glaßer, H. D. Gölzenleuchter, Axel Görlach, Annette Gonserowski, Tobias Grimbacher, Julia Grinberg, Dinçer Gücyeter, Lütfiye Güzel, Christin Habermann, Annette Hagemann, Aylin Rosa Hanka, Sören Heim, Paul Heinrich, Horst Hensel, Hans-Ulrich Heuser, Ghiath Hobbi, Claudia Hummelsheim, Klára Hůrková, Infrarot, Christa Issinger, Diana Jahr, Monika Jarju, Stefanie Jerz, Thomas Kade, Zarina Kanukova, Harald Kappel, Adrian Kasnitz, Chiara Nadine Kauffel, Manfred Kern, Irlan Khugaev, Christoph Kleinhubbert, Michael Köhler, Anne-Kathrin Koppetsch, Matthias Kröner, Josef Krug, Kathrin B. Külow, Axel Kutsch, Mariusz Lata, Fabian Lenthe, Monika Littau, Marc A. Littler, Sophie van Llewyn, Una López-Caparrós Jungmann, Britta Lübbers, Sylwia Ludas, Petya Lund, Alexander Makowka, Patricia Malcher, Hamdi Meça, Kerstin Meixner, Sophie Modert, Sudabeh Mohafez, Pega Mund, Anca Neubauer, Ngo Nguyen Dung, Jutta von Ochsenstein, Ragnar Helgi Ólafsson, Hellmuth Opitz, Birgit Ottengraf, Laura M. Pellizzari, Ester Naomi Perquin, Heinrich Peuckmann, Martin Piekar, Gerd Puls, Dennis Puplicks, Judith-Katja Raab, Ángel Rebollar, Andreas Reichelsdorfer, Torsten Reters, Daniela Rieß, Wolfgang Rödig, SAID, Fethi Sassi, Wolfgang Schiffer, Norbert W. Schlinkert, Sigune Schnabel, Janine Schneider, Katja Schraml, Tessa Schwartz, Matthias Schwincke, Anita Seo Dornbach, Richard Sleboe, Derya Soytut, Peter Spafford, Carsten Stephan, Markus Streichardt, Werner Streletz, Ralf Thenior, Maria Topali, Imre Török, Kinga Tóth, Thorsten Trelenberg, Emanuil A. Vidinski, Nataša Vukelić, Tom Weber, Werner Weimar-Mazur, Stefan Wieczorek, David Wonschewski, Inge Wrobel, Sascha Wundes, Wolfgang Wurmv und Péter Závada.

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter -, gedruckt, lyrisch, prosaisch

Versnetze #11

2018-06-22 15.03.28.jpg

Die neue, inzwischen 11. Ausgabe der Versnetze ist draußen. Die Versnetze sind eine jährlich von Axel Kutsch edierte Anthologie für zeitgenössische Gedichte im deutschen Sprachraum. Sie versammelt, nach Postleitzahlen sortiert, deutschsprachige Lyriker der Gegenwart und erscheint im Verlag Ralf Liebe.

Sehr stolz kann ich vermelden, das gleich zwei meiner Gedichte dabei sind.
Neben Alle Türen gehen nach innen auf findet sich auch Ich will es bunter in ausgesprochen illustrer Gesellschaft.

Ik freu mir!

2 Kommentare

Eingeordnet unter -, gedruckt