Archiv der Kategorie: gedruckt

Versnetze #10

versnetze.jpg

Mein Gedicht keine beben inwärts erschien jüngst in der 10. Ausgabe der Versnetze.
Die Versnetze sind eine jährlich von Axel Kutsch edierte Anthologie für zeitgenössische Gedichte im deutschen Sprachraum, die die Autoren landesweit eingebettet in ihre regionalen „Nachbarn“ präsentiert.
Freue mich sehr, dort neben vielen namhaften Kollegen vertreten zu sein.

Versnetze 10
herausgegeben von Axel Kutsch
ISBN 978-3-944566-71-9
Verlag Ralf Liebe, Weilerswist 2017

Natürlich gibt es das Gedicht auch hier, nämlich HIER

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter -, gedruckt

out now: Schön hier! Lieblingsplätze & Herzensorte in Westfalen

Ab sofort im Buchhandel erhältlich
Schoen hier Cover Grafik

Gibt es ihn wirklich, diesen Lieblingsort in Westfalen, der sich so von allen anderen unterscheidet, dass man ihn eigentlich gar nicht verraten möchte?

Unter dem Titel “Schön hier!” luden die Herausgeber Matthias Engels (Steinfurt), Thomas Kade (Dortmund) und Thorsten Trelenberg (Schwerte) 28 Schreibende aus Westfalen ein, ihnen ihre ganz persönlichen Lieblingsplätze und Herzensorte der Region in einem kleinen Text zu verraten.
Ist Westfalen immer noch nur ein Landstrich, der mit der Patina einer ehemaligen preußischen Provinz überzogen ist? Gibt es hier mehr als Möpkenbrot und Pumpernickel? Mehr als Pfefferpotthast und Weizenkorn? Mehr als Schützenfest und Langeweile?

“Wir waren als Redaktionsteam sehr von der bunten Vielfalt der gewählten Schauplätze beeindruckt”, erzählt Thomas Kade. “Und”, verrät Matthias Engels, “es sind auch alles Orte, an denen das Schreiben gedeiht. Da sitzt einer am Kanal und freut sich des Lebens, während für eine Schreibende der Innenraum ihres Wohnwagens zum Herzensort wird.”
Entstanden ist so nun ein bunter Strauß bekannter und weniger bekannter Orte, in Wort und Bild festgehalten von bereits arrivierten Autoren und Newcomern. Die regionale Vielfalt reicht von Münster nach Bielefeld, von Kierspe bis Steinfurt und auch die gestalterische Bandbreite ist groß: so stehen Gedichte neben gereimten Geschichten, heitere Anekdoten neben alten Sagen. Es gibt also einiges zu entdecken.

Auf einen besonderen Höhepunkt im Rahmen dieser Buchveröffentlichung freuen sich nicht nur die Ideengeber. Die Buchpräsentation findet mit einer Premierenlesung im Rahmen der Auftaktveranstaltung des Westfälischen Literaturfestivals “hier!” statt. Am 26.8. präsentieren sich die Beteiligten auf der Burg Hülshoff im Münsterland dem Publikum. “Gedeihlicher kann die Förderung lokaler Schreibender nicht sein”, so Trelenberg.

Weitere Lesungen sind geplant. Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Schön hier!
Lieblingsplätze & Herzensorte in Westfalen
(Hrsg: Engels/Kade/Trelenberg)
Verlag Dortmunder Buch
173 Seiten,
12,50 Euro
ISBN 978-3-945238-17-2

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter -, gedruckt

Out now: Warum ich lese

 

Im Mai vergangenen Jahres veröffentlichte Sandro Abbate auf seinem Novolero-Blog den Artikel Warum ich lese. Die Resonanz anderer Literatur-Blogger war groß; viele lieferten ihre persönliche Version des Leser-Werdens. Schnell war die Idee geboren, ein Buch daraus zu machen.

Nun ist dieser Plan wunderbare Wirklichkeit: „Warum ich lese“ ist jetzt als Gemeinschaftswerk 40 deutschsprachiger Buchblogger im noch jungen homunculus Verlag aus Erlangen erschienen, einem Verlag, der durch seine bibliophile Arbeit bereits von sich Reden gemacht hat.

Ich freue mich sehr, dass auch ich mit meinem dingfest-Blog dabei sein darf. Ein echtes Schmankerl für Leseratten und Bücherwürmer!

Außerdem mit dabei:
1001buecher.wordpress.combibliothekarium.debooknerds.debuchrevier.com,
buchstabenmagie.blogspot.debuecher-kater-tee.dechristianweis.orgdasdebuet.comdasgrauesofa.com,
filmtheaterlesesaal.blogspot.defraeuleinjulia.de,
kaffeehaussitzer.dekapri-zioes.dekulturgeschwaetz.wordpress.com,
laubet.delectureoflife.wordpress.comlesemanie.blogspot.de,
lesenmachtgluecklich.wordpress.comlesenslust.wordpress.comliteratourismus.net,
literaturgedanken.blogspot.comliteraturleuchtet.wordpress.comlohntdaslesen.de,
lustauflesen.demokita.denotizhefte.wordpress.comnovelero.de,
palomapixel.blogspot.depeter-liest.depinkfisch.netpoesierausch.com,
schiefgelesen.netsoundsandbooks.comwasmitbuechern.de und
zeichenundzeiten.com.

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter -, gedruckt

…black on the outside because black is how I feel…

 

tattooani.gif

„Ich habe Seile gespannt von Turm zu Turm, und Girlanden von Fenster zu Fenster, und goldene Ketten von Stern zu Stern, und ich tanze.“

 

Jean Arthur Rimbaud, französischer Dichter (1854-1891)

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter -, gedruckt

Mein durstiges Wort gegen die flüchtige Liebe

 

elifneu

 

Und da ist sie nun, brandneu :
Die Anthologie: Mein durstiges Wort gegen die flüchtige Liebe im wunderbaren ELIF VERLAG.
Sie enthält meine Gedichte insomnia und nocturne. Diese befinden sich dabei in so illustrer Gesellschaft wie der von
Anke Glasmacher, Thorsten Krämer, Safiye Can,
Nora Gomringer, Simone Scharbert, Werner Weimar-Mazur u.a. .

Feine Sache!

104 Seiten
ISBN 978-3-9817509-7-3
14,95€

Zum Elif-Shop geht es hier

7 Kommentare

Eingeordnet unter -, gedruckt

wir bauten eine mauer: freiTEXT beim mosaik

 …heute freiTEXT auf den Seiten der Mosaik -Zeitschrift für Literatur & Kultur- aus Salzburg. freiTEXT ist wöchentliche Kurzprosa.

zeichentechnik-linie-02

wir bauten eine mauer um die mauer um die mauer zu schützen wir bauten eine mauer um die mauer die wir bauten um die mauer dahinter und die mauer zu schützen wir bauten eine mauer um die mauer die wir bauten um die mauer dahinter und die mauer dahinter und die mauer zu schützen wir bauten eine mauer um die mauer die wir bauten um die mauer dahinter und die mauer dahinter und die mauer dahinter und die mauer zu schützen und hatten über das mauern schon lange vergessen was hinter der mauer und der mauer dahinter und der mauer dahinter und hinter der mauer lag

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter -, gedruckt

silbende_Kunst 14

 

silbende2

Und so sehen sie aus, meine beiden Gedichte: Morgen, tarnfarben und Letzte Bilder in der aktuellen 14. Ausgabe der exquisit gestalteten Literaturzeitschrift silbende_kunst.

außerdem dabei: Blume (Michael Johann Bauer), David Hoffmann, Johanna Klara Kuppe, Jörg Kleemann, Klaus Roth, Mario Huber, Michael Hillen, Raoul Eisele, Werner Preuß, Wolfgang Wurm

Verlagspreis: 2,20 Euro (+ Versand)
ISSN: 1869-9464 bestellen »

ä

silbende3

 

silbende3

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter -, gedruckt