Timo Brandt: Ab hier nur Schriften

Noch eine schöne Zusammenarbeit: es war mir eine Freude und Ehre, Timo Brandts neuem Band: Ab hier nur Schriften, der dieser Tage erscheint, ein Nachwort beizusteuern. Wir sind schon eine ganze Weile über unsere jeweiligen Texte und Publikationen verbunden und ich kann sagen: der Band markiert einen Höhepunkt in Timos Werk und ist somit absolut den ein oder anderen Blick wert.

timo
Timo Brandt
„Ab hier nur Schriften“
Mitlesebuch 146
APHAIA Verlag

Aus meinem Nachwort:
Timo Brandt legt hier seinen zweiten Gedichtband vor. Was nach der Lektüre dieser Gedichte bleibt, ist der Eindruck eines Lyrikers mit einer unbändigen Lust am Spiel, einer meisterhaften Beherrschung vieler Formen und geringer Angst vor gelegentlichem Pathos, das viele Gegenwartslyriker meiden wie der Veganer den Rostbraten. Die ansonsten so vorherrschende ironische Distanz der modernen Lyrik wird hier selten an den Tag gelegt und wenn doch, dann nicht als coole Pose. Hier wirft sich Jemand in den trüben Pool der Poesie und krault munter und mit Lust darin herum, lässt sich tragen, hin- und herwerfen, ohne dabei Schwimmflügel zu tragen. Anders gesagt: Timo Brandt riskiert eine Menge und gewinnt dabei häufig. Er vermag poetische Pyrotechnik abzubrennen und beherrscht die ganz große und so schwere Einfachheit.

Über den Autor:
Timo Brandt wurde am 13.02.1992 in Düsseldorf geboren und wuchs in Hamburg auf. Von 2014-2018 Studium am Institut für Sprachkunst an der Universität für angewandte Kunst in Wien. Von 2015-2018 Mitherausgeber der JENNY Literaturzeitschrift. Seit 2016 Literatur-Rezensent auf Fixpoetry.com, signaturen-magazin.de und für die Zeitschriften Zwischenwelt, Kolik, sowie Literatur und Kritik. Veröffentlichungen von Gedichten und Essays u.a. in Bella Triste, STILL, Metamorphosen und einigen Anthologien. Im Frühjahr 2017 erschien sein Debüt „Enterhilfe fürs Universum“ bei der edition offenes feld. Artist in Residence beim PROSANOVA 17, dem Festival für junge Literatur. Am 19.06.2017 eingeladen zum 8. Jenaer Lyrikgespräch in der Villa Rosenthal. Träger des Gisela-Scherer-Stipendiums 2019.

Buchpremiere ist übrigens am 22.01.2019 um 20 Uhr im Spektakel, Hamburgerstraße 14, 1050 WienEintritt: frei

 

2 Kommentare

Eingeordnet unter -

2 Antworten zu “Timo Brandt: Ab hier nur Schriften

  1. Ashish k Pathak

    I would have been happier to find myself there,what’s the email for submission? So awesome group.

    • Oh, I´m sorry, but the deadline for the book is over.
      It`s already being printed right now and will be available in about 2 weeks.

      But -who knows- maybe there will be a second part someday.
      Thank you for being interested and
      all best

      Matthias Engels

Schreibe eine Antwort zu Ashish k Pathak Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.