sunday poem -trakl translations-

..als Sunday Poem heute ein Weiteres aus meinem neuen Projekt: den Trakl-translations. Wer herausfindet, welches Gedicht des österreichischen Expressionisten hier Pate stand, gewinnt: ein großes Lob.

 

    Das düstere letzte drittel des jahres
    die betäubung stärker und die süße herb
    die städte holen die stühle rein
    und man weiß wieder wo man herkommt

    Einer sagt: Okay 
    noch einmal den sommerhit
    als abschluss for the road
    mancher linienflug startet pünktlich

    Es ist die schonzeit der liebenden
    im auto sitzen und betrachten
    wie schön die kulissen vorbeiziehen
    verläßlich und kein kommentar von nöten

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter -

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s