Poem 23/02

 


gekritzel4

Kumulative wärme

Einmal hab ich dich getroffen an einem ort in der peripherie
ich fragte dich offen sprach über dich hinweg in eine kluft
in unserem sonst so flüssigen schweigen -sag:
warfst du noch nie grundlos deinen schatten in die luft
an einem der sonnentage

ließt du noch nie über nacht deine zurück
haltung fallen und sie blieb liegen mit sieben
achteln bereits über dem dunklen schacht
antworte solang sich der kreisel dreht

du meinst eine wärme wie die von dir
gewünschte könne nicht kumulativ funktionieren
obwohl wir uns füreinander immer aufs neue erwärmen
sei es zu wahrscheinlich gemeinsam zu frieren

und lass nur mein leiden und mein genesen
wenn ich ehrlich bin ist es von jeher nur
intervall wie die striche der uhr gewesen
und ein schlagbaum gegen die wirklichkeit

 

gekritzel6

 

 

 

2 Kommentare

Eingeordnet unter -, lyrisch

2 Antworten zu “Poem 23/02

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s