Feierabend mit Thorsten Trelenberg

Das war er also: der „Feierabend“.
Vor 50 begeisterten Zuhörern servierten Flusspoet Thorsten Trelenberg und ich gestern unser literarisches 8-Gänge-Menü.
Vom Gruß aus der Küche über Kurzgebratenes und Hauptgang lasen wir uns bis zu selbstgebackenem Kuchen und dem Absacker durch. Texte von Brecht, Born, Benn, Eckenga, Pavese, Treichel, Ernst Meister und schließlich Trelenberg und Engels unterhielten, erheiterten und regten das Publikum zum Nachdenken an. Zwischendrin war Platz für launiges Gekabbel und die ein oder andere Anekdote zum Gelesenen. Hinterher standen ein Süppchen, Sekt und Selters bereit, denn schließlich gab es mit dem 10-jährigen Bestehen meiner FBS Literaturkreise wirklich etwas zu feiern. bücherzeile

Ich danke dem großartigen Poeten und Vortragskünstler Thorsten Trelenberg aus Schwerte für die wunderbare Zusammenarbeit. Wir gaben als „größte Dichter Westfalens“ ein Gespann ab, das viele Zuhörer nach einer Neuauflage fragen ließ. Ich wär` jederzeit dabei!

Steinfurt 1versuch

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter -

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s