Knapp am Herz vorbei -Heimatgedicht #13-

rentner

geburtstag mit fremden verwandten
berentzen bier und knabbergebäck
holländerhäppchen und ein igel aus mett
rheinwein für die toupierten tanten und
so jung wie heut`…nicht mehr…

später präsentierte onkel hein
gern sein steifes bein wie`n brett
und mit zwei fingern zeigte onkel pitter
die größe des splitters aus blei
so knapp am herz vorbei

öffnete onkel karl das hemd
und ließ dabei die narbe sehen
die knapp am herz vorbei
seine brust runterfloß wie
der strom im wappen gebogen

und onkel hein goss noch
zwei klare ein: einen für sich
und einen für sein bruderherz
mit einundzwanzig 42 im märz

 

 

alle vorigen -heimatgedichte- gibt es HIER

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter -, lyrisch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s