Beginn von Verschwinden -Gedicht-

beginn

 

 

 

..und hier noch einmal – der Lesbarkeit halber- der Reintext:

beginn von verschwinden

die berge wie kartographiert sind eines aber ein anderes
geduckte brocken drohend am rand eines sichtfelds

skizziere doch du mal von dem ganzen den anfang
führe strudel und schlünde als grund an

und doch

war was sich heute als neu generiert auch immer schon gestern
und bis das licht dieses sterns dich berührt wird von euch beiden

mindestens einer schon staub oder stein sein aber
definiere doch du mal den beginn von verschwinden

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter lyrisch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s