-Schlafittchen-

Bild

Die wir
mit bärenhänden
wehrlos nach mücken schlagen,
werden alle genau das werden,
wogegen wir uns jetzt noch
am meisten wehren.

Alles in allem,
unseren großen plänen
sind wir doch nichts als kinder,
die hoffen, am abend
noch etwas geld
für bonbons oder spielzeug
zu haben.

Jeder
bekommt die zeit,
zugestanden, wie er braucht,
um seine größten ängste zu finden,
um sie dann,
in all ihrem umfang
vor augen geführt
zu bekommen.

Wir,
mit unseren geistern
wie faltern,
sind unglücklich,
weil gestraft,
mit unseren körpern,
wie großen affen.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter lyrisch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s